Portrait Dr. med. Jürgen R. Braun

Dr. med. Jürgen R. Braun
• Internist-Nephrologie
• Diabetologe DDG
• Hypertensiologe-DHL
• Ernährungsmedizin (DGEM)
• Präventivmedizin zertifiziert nach DGpM
• männerarzt cmi e.V.
• Fachexperte Nephrologische Schwerpunktkliniken (DGfN)
• Lipidologe (DGFF)

Schul- und Hochschulausbildung
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Studium der Humanmedizin (Ruhr-Universität Bochum)
  • Famulaturen am St. Thomas´s Hospital sowie Institute of Neurology, Queen Square, London, UK
  • US-amerikanisches FLEX-Examen (Philadelphia, PA., USA)
  • US-amerikanisches FMGEMS-Examen (Philadelphia, PA., USA)
  • Approbation (Bez. reg. Arnsberg)
  • Promotion „Extrazelluläre Matrixstrukturen in Mischstaub- und Quarzgranulomen"  Note: „sehr gut"

Beruflicher Werdegang
  • 1995-96: Postdoctoral fellow bei den Nobelpreisträgern für Medizin des Jahres 1985 im Dpt. of Molecular Genetics
    (Leiter: Joseph L. Goldstein, MD), UTSW Medical Center at Dallas, USA
  • 1999: Anerkennung Gebietsbezeichnung Innere Medizin (ÄKWL)
  • Anerkennung Schwerpunktbezeichnung Nephrologie (ÄKWL) im Jahr 2000
  • Seit 01.01.2002:Vertragsarzt und Praxisneugründung in Dingolfing (Internist-Nephrologie), Bayern
  • 2003: Zertifizierung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2000 (TÜV Rheinland)
  • 2004: Anerkennung als Schwerpunktpraxis Diabetologie durch KVB sowie „Diabetologe DDG"
  • Seit 2004: Zweigpraxis mit Dialyse und nephrologischem Konsiliardienst im Kreiskrankenhaus Landau/Isar
  • 2005: Anerkennung als Ernährungsmediziner (DGEM) sowie Anerkennung als Hypertensiologe-DHL®
  • 2006: Aufnahme der nephrologischen Konsiliartätigkeit am KKH Mallersdorf inklusive Durchführung von Akut- und Notfall-Dialysen
  • 2007: Anerkennung als männerarzt cmi®
  • Seit 2007: Erweiterung der Praxis Dingolfing als Einzelpraxis mit Anstellung von Herrn Dr. Roman Lohmaier
  • 2008: Anerkennung Präventive Medizin (DGpM)
  • 2010: Anerkennung Ambulante Fußbehandlungseinrichtung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)
  • 2012: Fachexperte Nephrologische Schwerpunktkliniken (DGfN)
  • 2013: Zertifizierung Lipidologe (DGFF)
  • 2014: Zertifizierung "Hygienebeauftragter Arzt“ gemäß gültiger Richtlinie des Robert-Koch-Institutes und dem Curriculum der Bundesärztekammer"

Publikationsliste Dr. med. Jürgen R. Braun
  • J. R. Braun. Extrazelluläre Matrixstrukturen in Mischstaub- und Quarzgranulomen. Immunfluoreszenzmikroskopische Untersuchung. Dissertation Ruhr-Universität Bochum. 1-97, 1993.
  • J. R. Braun, T. E. Willnow, S. Ishibashi, G. Ashwell, and J. Herz. The major subunit of the asialoglycoprotein receptor is expressed on the hepatocellular surface in mice lacking the minor receptor subunit. J.Biol.Chem. 271 (35):21160-21166, 1996.
  • J. R. Braun and T. E. Willnow. Die "Knockout"-Maus als Krankheitsmodell. Prinzipien und klinische Relevanz. Dt.Ärzteblatt 93 (26):A-1765-A-1769, 1996.
  • J. R. Braun, J. Herting, K. Kisters, and B. Winterberg. Blurred vision as chief complaint in nephropathia epidemica. Clin.Nephrol. 55 (1):89-90, 2001.
  • M. Derwahl, C. Hamacher, J. R. Braun, A. Schmermund, and H. Schatz. Co-Expression von Endothelin-1 und Gs-Protein in den Gefäßen bei Patienten mit diabetischem Fuß: mögliche Interaktion in der Regulation   des Vasotonus. Diab.Stoffw.135, 1994. (Abstract)
  • J. Friemann, J. R. Braun, B. Voss, and K. M. Müller. Extrazelluläre Matrixstrukturen in Mischstaub- und Quarzgranulomen. Verh.Dtsch.Ges.Path.458, 1990. (Abstract)
  • A. R. Miserez and J. R. Braun. Application of genetic principles to the causal assessment of atherosclerosis. Ther.Umsch. 52 (12):835-843, 1995.
  • T. E. Willnow, A. Rohlmann, J. Horton, H. Otani, J. R. Braun, R. E. Hammer, and J. Herz. RAP, a specialized chaperone, prevents ligand-induced ER retention and degradation of LDL receptor-related endocytic receptors. EMBO J. 15 (11):2632-2639, 1996.
  • J. Herting, J. R. Braun, and B. Winterberg. 20-year old patient with bilateral flank pain, visual loss, redness, pain and photophobia in both eyes. Internist (Berl) 42 (4):580-584, 2001.