Praxen Dr. Braun: Nephrologie am Standort Mallersdorf

Nach der langjährig bestehenden konsiliarärztlichen Tätigkeit in der Klinik Mallersdorf führt Dr. Braun seit September 2011 eine weitere Filialpraxis in eigenen Räumlichkeiten im Klinikum. So können wir Ihnen nun auch hier alle ambulanten Untersuchungen sowie Beratung rund um Ihre Nierengesundheit in unserer eigenen Praxis anbieten.
Kontakt Praxen Dr. Braun Mallersdorf
Dr. med Braun – Praxis-Standort Mallersdorf
Krankenhausstraße 6 (im KKH)
84006 Mallersdorf-Pfaffenberg
Tel. +49 8772 80351-0
Fax  +49 8772 80351-29
E-Mail: info@praxen-dr-braun.de
Internet: www.praxen-dr-braun.de
 
Sprechzeiten Praxis Dr. Braun Mallersdorf:  Mi. 9.00 - 18.00 Uhr und Fr. 15.00 - 18.00 Uhr  – sowie nach Vereinbarung
Unsere Leistungen am Standort Mallersdorf
  • Vorbeugung, Abklärung und Behandlung sämtlicher Formen der akuten und chronischen Nierenerkrankungen sowie ihrer Folgekomplikationen
  • Abklärung und Behandlung von Störungen des Säurebasen- und Elektrolythaushalts
  • Vorbeugung, Abklärung und Behandlung von Bluthochdruckerkrankungen
  • Ernährungsberatung für Nierenkranke und Hochdruckpatienten    
  • Nierentransplantationsvorbereitung und -nachbetreuung     
  • Nierenersatztherapie bei stationären Patienten mit akuter Nierenschädigung (Acute Kidney Injury, AKI) in Kooperation mit der Klinik Mallersdorf     
  • Nephrologische Konsiliararzttätigkeit in der Klinik Mallersdorf
Markt Mallersdorf-Pfaffenberg
Mallersdorf-Pfaffenberg liegt im Landkreis Straubing-Bogen, im Herzen Bayern – mit jeweils 30 km nach Straubing, Regensburg, Landshut und Dingolfging –
und je etwa 100 km nach München und Nürnberg. Mit dem Auto erreichbar ist Mallersdorf von Straubing aus über die St2142 sowie über die B15 von Regensburg und Landshut aus. Mit dem Zug erreichen Sie Mallersdorf, ebenfalls von Straubing aus, mit Halt an den Bahnhöfen Mallersdorf, Oberlindhart und Niederlindhart.

Die Geschichte des Ortes Mallersdorf reicht wohl bis in die Antike zurück. Laut Überlieferung wurde die erste Burg, die dem Ort "Madilhardisdorf" den Namen gab, auf den Resten eines römischen Kastells errichtet. Heute bietet Mallersdorf-Pfaffenberg seinen Bürgerinnen und Bürgern eine gesunde Mischung aus landwirtschaftlichen Betrieben, Industrie und Gewerbe, historisch ergänzt durch das „Kloster Mallersdorf, das seit 1869 Mutterhaus der Kongregation der Armen Franziskanerinnen  – der so genannten „Mallersdorfer Schwestern“ – ist.